Login
Login-SSL
Register
Forum
Kontakt
Bitmania
2012-10-07 12:36
by bitman
FVWM2 als Linux Fenstermanager
In letzter Zeit kommen Linux-Distributionen meist mit Gnome oder KDE per
default daher.
Leider kann man bei der Installation gar nicht mehr auswählen ob man
etwas anderes haben möchte. Als Ergebnis erhällt man einen weiteren dieser rundgelutschten, weichgespülten Desktops die alle gleich aussehen.
Viele wissen gar nicht das es andere Alternativen überhaupt gibt. Die gibt es aber nach wie vor.



Seit meinen Anfängen mit Linux verwende ich FVWM2 als Fenstermanager.
FVWM2 hat den Vorteil sehr ressourcenschonend zu sein was Speicher und CPU-Zeit angeht.
Zudem kann man sich in dem Configfile alles so zurecht basteln wie man es haben möchte.

Das erste was ich also mache wenn ich ein Linux auf einem neue Rechner
installiere ist Gnome oder KDE raus werfen und FVWM2 installieren.

Hier mal ein Eindruck wie das auf meinem Netbook aussieht:



Am oberen Rand sieht man den 'Button Bar'.
Dort kann man sogenannte DockApps (Dockable Applications), also mini Applikationen hinterlegen, mit denen man z.B. Systemparameter überwachen oder andere Sachen anzeigen oder beeinflussen kann. Es gibt fast für jeden Zweck eine Miniapplikation, sogenannte DockApps.

Diese Aplikationen sind extra für diesen Zweck genormt. Es gab sie schon lange bevor irgendwelche App$tores aufgemacht wurden.
Eine schöne Seite wo diese DockApps herunterladbar sind ist www.dockapps.org

Die verbreitetsten sind meist schon in der verwendeten Linux-Distribution verfügbar.

Hier mal eine kleine Übersicht welche DockApps ich auf meinem Netbook verwendet habe

FvwmPager: Hier sieht man sechs verfügbare Screens, zwischen denen ich umschalten kann. Man sieht kleine Darstellung des Screen und der darin geöffneten Fenster.
Die Anzahl der angebotenen Screen ist konfigurierbar. Ich finde sechs sind übersichtlich und ausreichend.



wmmd: Eine zum Nutzungsverlauf des Ethernet-Interfaces. Hier sieht man sofort sehr schön welche Aktivitäten gerade auf dem Netzwerk Interface passieren. Hier sieht man also Up- und Downloads, ob ein Programm z.B. gerade (eventuell unerwartet) Netzaktivitäten durchführt.



 wmmd: Hier das gleiche für das WLAN Interface





wmmon: Der Verlauf der CPU-Auslastung





wmmon: Die Anzeige der Speicherauslastung. Man bekommt z.B. sehr schön angezeigt wenn der Rechner anfängt Speicher in den Swap Bereich auf Festplatte auszulagern.




wmcore: Dies ist eine ganz besonder schöne DockApp (weil ich sie selber programmiert habe :)
Sie zeigt für jeden CPU-Kern die aktuelle Auslastung an
Zu finden hier wmcore auf DockApps.Org




Die drei Prozesse, die aktuell die größte CPU-Last erzeugen.





wmmixer: Hier kann man an den Lautstärkereglern drehen





Eine Anzeige zum Powermanagemant des Netbook, Bei diesem Screenshot war das Netbook am Netzteil angeschlossen. Wenn es auf Akku läuft sieht man hier die verbleibende Restzeit bis der Akku leer ist.




wmitime: Eine Uhr mit Datumsanzeige darf auch nicht fehlen.





Hinter diesem Apps verbirgt sich das Network Management Tool.
Hier kann man WLANs oder Ethernet-Verbindungen auswählen zu denen man den Rechner verbinden möchte.
Ein sehr schönes Beispiel, wie man Tools von Gnome oder KDE mit dem FVWM2 verwenden kann.


Dies ist eigentlich keine App, sondern einfach nur ein Button. Wenn man darauf klickt, bekommt man ein Menu mit Aktionen angezeigt. Ich habe hier 'Ausloggen' 'Herunterfahren' 'Hibernate' usw hinterlegt. Meine Antwort auf den Start-Button, bekannt von anderen Betriebsystem-Designstudien.




Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat bei Bedarf mit einem Blick zu sehen was so passiert, fühlt man sich auf anderen Arbeitsoberflächen wie im Blindflug.

9 Comments

Uwe 2011-03-25 23:54 ^ 36

Posts: 4
Guest
Leider hat die App \"Hinter diesem Apps verbirgt sich das Network Management Tool\" keinen Namen unter der man sie suchen kann...
bitman 2011-03-26 11:06 ^ 37

Moderator
Posts: 109
Pages: 98
Registered: 2010-07-09
Ahja klar, der korrekte Name ist KNetworkManager

Unter Debian kann man ihn z.B. wie folgt finden:

eeepc:~# apt-cache search knetworkmanager
network-manager-kde - KDE systray applet for controlling NetworkManager

Uwe 2011-03-26 16:17 ^ 38

Posts: 4
Guest
Und wie bindest Du den knetworkmanager in fvwm2 ein?
*FvwmButtons: (Swallow KNWM \'Exec exec knetworkmanager -name \"KNWM\" -geometry +0+0 -bg grey67 &\')

ging bei mir einige Zeit, dann blieb aber das fenster leer

bitman 2011-03-26 17:53 ^ 39

Moderator
Posts: 109
Pages: 98
Registered: 2010-07-09
Das ist die entsprechende Zeile in der .fvwm2rc

*FvwmButtons: (Swallow \"knetworkmanager\" \"Exec knetworkmanager &\")

Uwe 2011-03-26 19:31 ^ 40

Posts: 4
Guest
Dein Aufruf ist nicht grundsaetzlich anders als mein urspruenglicher Aufruf. Auch mit deinem Aufruf bleibt das entsprechende Fenster in der Button Leiste leer.
Welcher Version verwendest Du? Opensuse 11.4 kommt mit
> rpm -qf `which knetworkmanager`
NetworkManager-kde4-0.9.svn1192577-7.2.i586

bitman 2011-03-26 19:35 ^ 41

Moderator
Posts: 109
Pages: 98
Registered: 2010-07-09
Ich verwende Debian Lenny und das ist die Version vom KNetworkManager

bitman@eeepc:~$ knetworkmanager -v
Qt: 3.3.8b
KDE: 3.5.10
KNetworkManager: 0.2.2

Uwe 2011-03-26 19:53 ^ 42

Posts: 4
Guest
knetworkmanager -v
Qt: 4.7.1
KDE: 4.6.00 (4.6.0) \"release 6\"
KNetworkManager: v0.9

Neuere Versionen scheinen also wohl nicht mehr zu gehen. argh !

bitman 2011-03-26 19:55 ^ 43

Moderator
Posts: 109
Pages: 98
Registered: 2010-07-09
auf meinem anderen Rechner habe ich an gleicher Stelle den Networkmanager der aus dem Gnome-Projekt kommt. Ich kann nur grad nicht nachschauen, wie das Ding heist.
Es läßt sich aber genauso in den FVWM integrieren.

bitman 2012-10-07 12:36 ^ 135

Moderator
Posts: 109
Pages: 98
Registered: 2010-07-09
Ich habe heute meinen eeePC neu aufgesetzt und bin auf das gleiche Problem wie Uwe gestoßen.
Knetworkmanager scheint nicht mehr so ohne weiteres in FVWM Button Mode zu funktionieren.

Daher bin ich auf network-manager-gnome gewechselt:

apt-get install network-manager-gnome

Dann in der .fvwm2rc folgendes eintragen:

*FvwmButtons (Swallow (UseOld) stalonetray `Exec stalonetray & nm-applet`)