Login
Login-SSL
Register
Forum
Kontakt
Bitmania
2012-07-17 21:05
by bitman
wmcore - WindowMaker DockApp für MultiCore Prozessoren
Für den neuen Rechner (AMD Phenom II X6 1090T) fehlte mir irgendwie eine Anzeige was denn die 6 Kerne nun gerade so machen, also wie die Auslastung ist.

Für den Linux-X11 Desktop gibte es ja viele kleine DocApps, für jeden Zweck.
Auf der Seite www.dockapps.org werden sie fast alle gelistet und sind von dort herunterladbar.

Leider gab es nichts für Sechskern-Prozessoren. Scheinbar hat sich noch niemand die Mühe gemacht.

Ich hab mich also mal dran begeben und hab eine einfache Anzeige für Mehrkern-Rechner geschrieben.
Dabei kann man auch schön lernen wie man mit der Xlib programmiert.

Das kleine Programm scannt nach der Anzahl der CPU-Cores in einem System und stellt deren Auslastung dann in Form von kleinen Balken dar: Bis zu zwölf Cores sollten problemlos anzeigbar sein.




So hab ich jetzt wieder den Überblick, es reiht sich schön mit zu den anderen ein:




Ich hab meines dann auch mal bei www.dockapps.org eingestellt.

Download:    wmcore_0.0.2.tar.gz

8 Comments

bitman 2012-04-06 17:14 ^ 119

Moderator
Posts: 109
Pages: 98
Registered: 2010-07-09
www.dockapps.org scheint umgezogen zu sein.

Die Seite ist nun unter einer neuen Domain erreichbar:
http://dockapps.windowmaker.org/

mariobl 2012-07-11 23:23 ^ 125

Posts: 4
Registered: 2012-07-19
Ich baue gerade ein Paket für Fedora. Das Problem dabei ist die fehlende echte Downloadadresse, es gibt hier nur einen PHP-Link. Eine Alternative wäre der Download von dockapps.windowmaker.org, aber das dortige Paket entpackt nicht in einen eigenen Ordner, was die Sache wiederum erschwert. Wie lautet der echte Link zum Tarball, so dass ich ihn in der Steuerdatei angeben kann?
bitman 2012-07-13 19:03 ^ 126

Moderator
Posts: 109
Pages: 98
Registered: 2010-07-09
ja tatsächlich, der TARball bei dockapps.windowmaker.org hatte kein Subdirectory.
leider schickt mir die Seite dockapps.windowmaker.org kein neues Passwort zu sonst würde ich es eben updaten.

mariobl 2012-07-14 12:44 ^ 127

Posts: 4
Registered: 2012-07-19
Ja, danke für den Hinweis, aber das hilft mir leider nicht weiter. Gibt es bei Bitmania einen echten Downloadlink anstelle des PHP-Skripts? Das wäre besser, denn den Pool auf dockapps.windowmaker.org möchte ich nur dann verwenden, wenn nirgends anders ein brauchbarer Tarball verfügbar ist.
bitman 2012-07-14 13:04 ^ 128

Moderator
Posts: 109
Pages: 98
Registered: 2010-07-09
Okay verstehe,
ich hab dir hier eine Kopie unter einem 'echten' Download link hinterlegt:
http://www.bitmania.de/pub/wmcore-0.0.2.tar.gz

Bist du zufällig auch mit dem Paketieren für Debian vertraut?

mariobl 2012-07-14 13:13 ^ 129

Posts: 4
Registered: 2012-07-19
Danke für den Link! Das vereinfacht die Sache erheblich. Fedora akzeptiert keine PHP-Links, und ein Umpacken des Tarballs wird auch nicht gern gesehen (nur bei VCS-Checkouts).

Das Debian-Paketformat ist für mich leider ein Buch mit sieben Siegeln. Wo RPM eine einzige Steuerdatei genügt, braucht DPKG gleich eine ganze Ordnerstruktur. Ich habe mal einen Umstieg auf Debian versucht, nachdem ich das langsam sterbende Mandriva verlassen hatte. Dann bin ich aber bei Fedora gelandet, weil ich da mal eben schnell ein Paket selbst bauen kann.

bitman 2012-07-14 15:12 ^ 130

Moderator
Posts: 109
Pages: 98
Registered: 2010-07-09
Ja das mit dem Debian Paketieren ist, wenn es ein offizielles Paket werden soll für Einsteiger fast unmöglich. Ich hab da mal versucht was zu machen.

grade kommt eine Mail von dockapps.windowmaker.org. man hat mein Passwort manuell neugesetz. Jetzt hab ich dort auch die Version 0.0.2b hochgeladen. Die mit dem eigenen Verzeichnis im TARball

mariobl 2012-07-17 21:05 ^ 131

Posts: 4
Registered: 2012-07-19
OK. Ich werde aber trotzdem die Quelle von Bitmania verwenden, denn solange es eine Originalwebseite mit einem Downloadlink gibt, nehme ich den. Als vor ein paar Monaten dockapps.org auf dockapps.windowmaker.org umgezogen ist, waren viele meiner Links in den Paketen plötzlich ungültig, und es fand sich an der alten Stelle nicht mal ein Hinweis, wo denn die ganzen Dockapps geblieben sind...

Mit den Debian-Paketen werde ich mich wohl auch in Zukunft nicht beschäftigen, weil ich mit Fedora ganz glücklich bin. Oft ist es auch so, wenn es erst einmal überhaupt ein rpm-Paket gibt, ziehen andere Distributionen oft nach, weil die Unterschiede marginal sind. Bleibt also zu hoffen, dass es bald auch Pakete für Opensuse, Mandriva oder Mageia gibt.