Login
Register
Forum
Kontakt
Bitmania
2017-07-16 14:47
by bitman
Regenwasser Tonne
In der Sommerzeit hab ich meine Bastelprojekte mal nach draussen verlegt. Mit mehr Pflanzen im Garten brauche ich auch mehr Wasser zum gießen. Daher wollte ich an einem Dachrinnen-Fallrohr, an dem die eine Dachhäfte plus der Carport angeschlossen ist eine Regentonne anschliessen. Das schöne Wasser geht derzeit in die Kanalisation.




Also habe ich mir so einen Wassersammler für das 100er Fallrohr besorgt:
Das Wasser fließt normalerweise am Innenrand des Fallrohres entlang, sammelt sich dann in der Rinne und wird über das 1" Messingstück ausgeleitet.




Dazu muss man ein Stück aus dem Fallrohr heraussägen und das Teil dafür einsetzen:




In den Kleinanzeigen habe ich schöne 200L Wassertonnen gefunden, die oben einen schraubbaren Deckel haben, und eine Einfüllöffnung die mit einem Gewinde versehen ist.




Dafür habe ich mir mit dem 3D Drucker einen Adapter gedruckt



Der Trick bei dieser Methode ist, das die Tonne oben wasserdicht verschlossen ist.
Wenn sie voll gelaufen ist, dann steht das Wasser oben in dem Rohr, welches waagerecht zum Wassersammler am Fallrohr geht. Das stehende Wasser führt dann dazu, das weiteres Wasser überläuft und in dem Fallrohr in die Kanalisation läuft.




Damit man das Wasser gut entnehmen kann, habe ich die Tonne (und den Wassersammler am Fallrohr) so hoch wie möglich angebracht. Dazu musste ich die Tonne auf Steine und Holzbalten stellen.




Die zwei Tonnen sind unten mit einem Rohr verbunden. Durch das Prinzip der kommunizierenden Röhren füllen sie sich beide auf den gleichen Wasserstand.




Die Tonnen stehen nun ca 90cm hoch, wodurch man sie angenehm entleeren kann. Jetzt habe ich hier satte 400L Wasserkapazität.

Unter die Tonnen und über die Balken habe ich noch eine Folie gelegt, damit das Regenwasser nicht in die Balken eindringt.




Später sollen die Tonnen noch mit Brettern rundum verkleidet werden.