Login
Register
Forum
Kontakt
Bitmania
2017-05-01 10:56
by sunny198828
LiPo Balancer 12F1572
Hier stelle ich meinen selbst Entwickelten Balancer vor

Die Spannung wird in meiner Simulation in Proteus exakt gehalten.
Maximaler Strom ist auf 4,4 Ampare begrenzt.
Board:








Schematic








Wenn ich einen Prototyp auf Lochraster aufgebaut habe stelle ich auch die Software zur verfügung.
Lochraster Prototyp mit Lochmaster erstellt
TOP:
Wird bearbeitet smiley

BOTTOM:
Wird bearbeitet smiley


Zur Software:
Es wird geprüft ob die Spannung über 4,205V steigt,
wenn ja wird die PWM aktiviert und erhöht.
Fällt nun die Spannung zurück auf 4,000V wird die PWM nicht weiter erhöht.

Fällt nun die Spannung unter 4,195 V
wird die PWM verringert.
Zwischen diesen beiden Werten bleibt die PWM so wie sie ist.

Um den RDSon zu verringern gibt es einen Ladungspumpe die auch vom 12F1572 gesteuert wird.
Die Ladungspumpe ist nur aktiv wenn auch die PWM für den BUZ11 Aktiv ist.

Wichtig der BUZ11 muss gut gekühlt werden , verheizt bis zu 20Watt

Die Optokoppler sind Optional
Hier kann man die gemessene Spannung abfragen.
Optokoppler deshalb falls man mehrer Balancer in einem System hat
baud ist 1200 bei 8n1
Protokoll
?AV -> gemessene Spannung in mV
?AI -> gemessene Spannung in mV kontinuierlich an gibt die Spannung Ständig aus
?Ai -> gemessene Spannung in mV kontinuierlich aus

Das A steht für Balancer 1
Hat man mehrer Balancer ändert man in jedem diese byte und kann alle Balancer parallel auf dem RS232 legen.
Leider hat der PIC kein EEPROM und mit dem HEF FLASH ist mir das zu kompliziert,
deshalb muss mandas im source code ändern.

Bitte faire Kritik falls ich was übersehe

PS: Der Balancer macht natürlich nur sinn an Großen Akkus mit hohen Ladeströmen
mfg Sunny

Kleines Update: Der Poti hängt jetzt nicht direkt auf AKKU+/- sonder ist bestandteil eines Spannungsteilers
Damit kann man nun die Spannung genauer einstellen.
Spannungsteilerverhältnis ist 1:5
Vref : Intern 1,024V

Noch genauer würde man es machen können wenn man einen anderen Controller nimmt und Vref+ auf 1,024V
und Vref- auf 0,7V legt. Wäre aber etwas oversize.

EAGLE Files & Software
https://mega.nz/#F!1CIChKYY!wbslu39Fvupxgt1w0VVbWw

Erstellt mit MPLABX IDE und Egale 8


2 Comments

master32 2017-04-19 16:00 ^ 393

Moderator
Posts: 32
Pages: 36
Registered: 2010-09-04
Salut.
Wenn du kleine Prototypen als Platine brauchst, und die Fläche nicht allzu Gross ist, schau dich mal beo OSH Park um, die bieten guten service für ganz kleines Geld. Crasbe könnte dir da bestimmt weiterhelfen, falls interesse.

sunny198828 2017-04-20 09:26 ^ 394

Posts: 10
Pages: 6
Registered: 2016-10-06
Danke für den Tipp.
Die erste werde ich auf lochraster aufbauen und testen.
Die weiteren mal schauen , Spart auf jeden fall viel Zeit.

mfg