Login
Register
Forum
Kontakt
Bitmania
2014-11-16 10:13
by bitman
Gaszähler auslesen per RFM12 Mehrzweck Funknetz
RFM12 Network

Am Freitag klingelt es an der Haustür und zwei Mitarbeiter der Stadtwerke bringen neue Gas und Wasserzähler.
Der neue Gaszähler hat eine Mulde under dem Ableseblock, in die ein Reedkontakt eingebaut werden kann. Das funktioniert dann als Impulsausgang, oder auch S0 Interface genannt.
1 Impuls entspricht 0,01m³
Der neue Gaszähler ist von Kromschöder und zwar das Modell BK-G4




Ich hab mich dann direkt mal mit einer Batterie, LED und einem Reed-Kontakt auf die Suche nach der richtigen Position gemacht. Das klappte erstaunlich gut.

Also ging der nächste Schritt ganz flott.
Den Reed-Kontakt an einen ATMega Eingang einer RFM12-Node und bei einem Kontakt einen Counter hochzählen lassen.
Parallel zum Reedkontakt habe ich einen 20nF Keramik Kondensator geschaltet, weil der Reed-Kontakt prellte (das hätte zu Mehrfachzählungen pro Durchgang geführt)

Den Reed-Kontakt habe ich mit etwas Silikon an der richtigen Position fixiert. So sitzt er schön fest und ich kann das in 8 Jahren, wenn der Zähler erneut gewechselt wird rückstandsfrei wieder abrupfen.




Rechts neben dem Gaszähler sitzt nun der RFM12-Sensor.
Ich habe noch einen DHT22 Temperatur- und Luftfeuchte-Sensor dazugebaut.
Und auch einen Bewegungsmelder, so sehe ich im zentralen Auswerte-Script ob jemand im Keller herumläuft und kann Aktionen auslösen.
Da der RFM12-Sensor den Spannungswert der Akkus mitschickt weis ich frühzeitig wann diese gewechselt werden sollten.

Das zentrale Script schreibt die Counter vom Gas-Zähler nun in eine RRD-Datenbank und ich kann meinen Gasverbrauch über die Zeit darstellen.




Mich interessiert dann besonders wie sich der Verbrauch im Sommer (nur Warmwasser) zum Winter verhält, wenn das Haus geheizt werden muß.

Als nächstes schaue ich mir mal den Wasserzähler an. Für diesen soll es zwar ein Auslesemodul geben, das wertet vermutlich aber nur den 0,01 qm Pfeil aus. In diesem sitzt nämlich so ein Stück Metall. Das wäre mir aber zu grob. Nach Überschlagsrechnung wären das ein Impuls pro 100 Liter