Login
Register
Forum
Kontakt
Bitmania
2014-10-16 16:51
by bitman
Garagentorfernsteuerung
RFM12 Network

Eine neue Garagentorsteuerung musste her, die alte ist verlorengegangen.

Da das Originalteil ca 35€ kostet habe ich sie durch einen meiner Sensoren ersetzt.

Den ersten Prototyp habe ich in eine Strom-Verteilerdose eingebaut.
Vorteil: Gehäuse < 1€
Nachteil: sehr unhandlich

Nach ein paar Test-Tagen habe ich die Fernbedienung nun in ein kleineres Gehäuse umgebaut und lass es über eine CR 2025 Knopfzelle auf 3V laufen. Den Spannungsregler MCP1702 habe ich dazu ausgebaut und überbrückt.






Ich habe in der Software nun die Option eingebaut das UpdateIntervall 0 zu setzen, was dazu führt, das gar keine Updates mehr gesendet werden und die Node im Dauerschlaf bleibt. Bis der Taster gedrückt wird (oder losgelassen)






ABER: In dieser Version lief das dann keine 12 Stunden durch bis die Knopfzelle leer war.
Das merkte ich dann natürlich erst morgens als ich es eillig hatte und zur Arbeit wollte.
so gehts also nicht

Nun ist mir eine andere Idee gekommen:
- Den Taster habe ich zwischen die Versorgungsspannungsleitung geschaltet
- Den Kondensator habe ich ausgelötet.

Wenn man nun den Taster ca 1-2 Sekunden drückt versogt das den Sensor, er läuft los und sendet seine Aufwachmeldung:

5009_0000_0000_0000_01001100_28: 2004 20140930-1838 ff db fd ff 04a1 0291 BO EX PO


und genau diese werte ich nun mit dem zentralen Server aus. Wenn Sensor 5009 diese Meldung schickt, dann öffne ich das Garagentor.
Das ist zwar ein leicht eingeschränkter Funktionsumfang aber erfüllt den Zweck mit einer Knopfzelle und ich verbrauche nur Strom aus der Zelle wärend ich den Knopf drücke