Login
Register
Forum
Kontakt
Bitmania
2012-03-11 19:41
by quarkbeutel
Windows 8 Consumer Preview
So, jetzt aber der „erste Eindruck“:



schön bunt :-)



mir war gar nicht bewusst, daß der CPU-Lüfter so lange und so penetrant laut laufen kann....



Die CPU-Auslastung war in den ersten 30 Minuten permanent zwischen 42 und 86% - im Leerlauf! - keine Ahnung, was die Kiste da getrieben hat?



Danach lag die CPU-Last im Leerlauf bei 6% - das ist auch ganz ok.



Weder Sound, noch Netzwerkkarte oder andere Geräte wurden erkannt - sehr schwaches Bild, sorry Mikky-Soft, aber das geht ja mal gar nicht!



Wie soll man denn übers Internet nach Treibern suchen, wenn selbst die Standart-Nic-Treiber nicht installiert sind?



Wenigstens die Grafikeinstellungen konnten mittels Standart-Treiber auf 1024x768 geändert werden - immerhin........



Und das Handling des Systems ist stark gewöhnungsbedürftig - diese komischen Kacheln konnte ich zwar über eine der Kacheln auf Desktop umschalten, aber ich bekomme im Desktopbetrieb, weder ein Startmenü angezeigt, noch eine Möglichkeit, das system herunter zu fahren. Entweder also einfach abschalten (bei MS-System auch keine so gute Idee), oder über den Taskmanager (strg+alt+entf) wenigstens abmelden und da gibts dann auch den Ausschalter.



Erstes Fazit: ich habs installiert und eigentlich hab ich auch schon genug davon...



Ein aktuelles Betriebssystem, das nicht mal die rudimentärsten Treiber mitbringt - schwach.



Der Recourcenverbrauch ist dafür spitze - was CPU und Ram angeht, im Leerlauf über 500MB Ram zu verbraten ist schon ′ne Leistung!



OK, es ist ja nur die Preview auf das kommende OS, aber selbst wenn ich nicht schon MS den Rücken zugewandt hätte und auf 98% meiner Geräte Linux laufen würde, das wäre dann wohl der entscheidende Zeitpunkt.



Ja, ich habe auch noch auf einem Gerät ein XP am laufen und das bleibt auch so, selbst wenn es irgendwann nicht mehr supportet wird, ich muss ja nicht damit ins Internet, aber alle anderen Geräte (auch die der Kinder, die ja zum Teil auch schon auf Linux umgestellt sind) werden über kurz oder lang mit Linux betrieben....


Die Optik ist ziemlich wie bei W7, aber es ist deutlich komplizierter an die Einstellmöglichkeiten zu kommen, bisweilen komm ich auch nicht dahinter, wo die denn versteckt sind...

Also intuitiv ist anders - soll doch alles einfacher werden....

Klar, man ist halt so manches "gewohnt" und wenns dann net an der erwarteten Stelle ist, schreit man, aber daß man bestimmte Sachen einfach gar nicht auf anhieb findet...?
Die Funktionen an sich, sind sicher noch vorhanden - nur wo?


Da kann man den Winwows-Jüngern nur wünschen, daß MS da noch kräftig
nachbessert und so Sachen, wie ein Startmenü und die Möglichkeit das OS
herunterzufahren in den Desktop einbaut.



Ansonsten wirds wie jedesmal, nach dem 2 oder 3 ServicePack wird
vielleicht halbwegs brauchbar, aber dann gibts wohl schon Windows 9...?



Das hört sich jetzt ziemlich altbacken an, aber ich bin nicht gegen Veränderungen oder Verbesserungen, aber so der große Wurf ist das nicht....


0 Comments

Write a new comment:
Name
Email
(treated confidential, will not be published)
B
U
I
S
code
Clear
4096
Additional features if registered and logged in