Login
Login-SSL
Register
Forum
Kontakt
Bitmania
2011-11-11 13:34
by quarkbeutel
Puppy Linux Arcade - Erfahrungsbericht
ein neuer stern am linux-himmel, oder nur ein komet, der schnell wieder verschwindet...?

gute fage, muss jeder selbst beurteilen - hier mal meine erfahrungen mit dem "neuen" system:

download von http://scottjarvis.com/page105.htm, brennen installieren, kein problem....

hardware: compaq armada m700, 600mhz cpu, 576mb ram 10gb festplatte, dvd-laufwerk.


die konfiguration ist leider wenig intuitiv und selbst für einen fortgeschrittenen anfänger, zu denen ich mich zähle, ist es umständlich und mit sucherei und rumprobieren verbunden - aber seis drum, ich hab das auf die platte bekommen, den bootloader so konfiguriert, dass nur dieses system startet und meine einstellungen in einer config datei gesichert und beim starten gezogen werden.

optisch kommt das system super daher, im mac-os look, etliche emus sind vorinstalliert und es müssten theoretisch nur noch die roms irgendwo verfügbar sein - soweit die theorie...

der atari2600 emu fehlt (stella), also mal nachinstalliert, erscheint auch im startmenü, lässt sich aber nicht zur ausführung bringen - schade eigentlich....

roms für mame und gameboy auf die platte kopiert, im emu den pfad angegeben, aber spielbar ist wieder nix :-(

beim mame passiert mal blank gar nix, deswegen hab ich nochmal einige beispiel roms aus verschiedenen quellen geladen und auf die platte kopiert, leider in allen fällen ohne erfolg.....

bei den gameboy roms startet zumindest das spiel, aber bevor man irgendwas machen kann, bin ich wieder aus dem spiel rausgeflogen - passiert leider auch bei allen roms, die ich auf die platte kopiert habe :-(

alles in allem ist mein erstes resüme - eine nette idee und ein guter ansatz, aber irgendwie nicht ausgereift - sollte den beta-status haben, so dass man weiss, auf was man sich da einlässt - so geht man von einem richtig funktionierenden system aus und wird am ende enttäuscht sein.

weitere anleitungen und infos sind mangelware, so dass man da ziemlich einsam dasteht....
in deutsch hab ich hier: http://puppylinux.org/wikka/GermanLanguage was gefunden, ist aber auch recht allgemein gehalten, aber schonmal ganz gut.

wenn also an dem projekt mal richtig hand angelegt wird, könnte was draus werden, so isses eigentlich nicht zu gebrauchen.

übrigens sind die von mir getesteten roms alle unter windoof und lubuntu nutzbar, daran sollte es eigentlich nicht liegen...

wenn jemand also mal die zeit und muse hat, sich weiter damit zu beschäftigen, weiterzuentwickeln und am ende am besten noch eine gute doku erstellt (in deutsch!), wo was eingestellt und konfiguriert werden muss, in welchem format die spiele-roms vorliegen müssen, nur zu, ich bin gespannt ;-)

ich persönlich lege das jetzt wieder zur seite und widme mich anderen dingen....

eine überlegung wäre aber, das grundsystem für alte rechner einzusetzen, denn für einfache textverarbeitung und surfen ist es ganz gut zu gebrauchen - sobald man die ersten hürden genommen hat.

0 Comments

Write a new comment:
Name
Email
(treated confidential, will not be published)
B
U
I
S
code
Clear
4096
Additional features if registered and logged in